Während die Anzahl der Tier- und Pflanzenarten drastisch abnimmt, entwickelt sich die genetische Forschung rasant weiter.
Während heute noch über das Für und Wider von Genmanipulationen gestritten wird, sind Forscher bereits auf dem Weg zur nächst höheren Stufe, der Erschaffung völlig neuer Lebewesen.
Optimistisch betrachtet könnte diese Entwicklung dem Artenschwund entgegenwirken, doch die daraus resultierenden Probleme lassen sich derzeit nur vage erahnen.
Im mittels digitaler 3D-Modellierung realisierten Projekt „Exerimentelle Morphogenese“ eilt Georg Hornung in seiner freien künstlerischen Phantasie der Wissenschaft voraus und erfindet eine neue echte Natur mit deren möglichen Lebensformen.
While the number of species decreases, genetic research increases in full speed.
While we discuss the impact of genetic manipulation, scientists are heading the next level:
The creation of new life forms.
It could be the solution against loss of biodiversity, but where it will end up and what problems will be caused...nobody knows.
By using digital 3D-modelling Georg Hornung is - ahead science - developing a new real nature with its possible life-forms.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
SCHI-12
Kienitzer Str.
109
12049
Berlin
Fr 19:00 bis 22:00
SCHI-12
Kienitzer Str.
109
12049
Berlin
Sa 09:00 bis 22:00
SCHI-12
Kienitzer Str.
109
12049
Berlin
So 09:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):