Melancholy Machines entwickelt auf der Grundlage einer sci-fi/post-apokalyptischen Metaerzählung eine nicht lineare Form aus der live und improvisierten Interaktion zwischen Sound Artist und Visual Artist in Echtzeit. Bei 48 Stunden Neukölln wird Melancholy Machines jedoch als 3-Kanal-Videoprojektion präsentiert.
Durch die Kombination von Klangtexturen und poetischen Bildern entstehen neue Arrangements, die Hinweise auf Mythologien, Alchemie, Natur und (post)digitales Zeitalter enthalten. Melancholy Machines wurde als Hybridform für Ausstellungen konzipiert und wurde bereits in London, Manchester und New York als Live-Cinema-Performance und Filmette präsentiert.
Based on a sci-fi / post-apocalyptic meta-narrative, Melancholy Machines develops a nonlinear form of the live and improvised interaction between Sound Artist and Visual Artist in real time. However, at 48 hours Neukölln Melancholy Machines will be presented as a 3-channel video projection.
The combination of sound textures and poetic images creates new arrangements that contain references to mythologies, alchemy, nature and the (post-) digital age.

Melancholy Machines was conceived as a hybrid form for exhibitions and has already been presented in London, Manchester and New York as a live cinema performance and filmette.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
PAS-11
Kienitzer Str.
11
12053
Berlin
Fr 19:00 bis Sa 02:00
PAS-11
Kienitzer Str.
11
12053
Berlin
Sa 14:00 bis So 02:00
PAS-11
Kienitzer Str.
11
12053
Berlin
So 14:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):