Ein „SeH-Spinnennetz“, das auch das Kleid und Körper einer Frau ist, steht hier zentral. Die „SeH-Spinne“ ist die neue Figur in der Reihe Performances basiert auf Geschichten von Wasser-Frauen. In ihrem Netz stellt sie 8 Frauenfiguren, die sie beim Weben ihres Wasser-Netzes begegnet ist, vor. Sie verbindet mit ihren Wasserwegen alle Länder und Bewohner.
Da sie blind ist, nimmt sie mit ihren Haaren und Fäden wahr und hat eine besondere Sensibilität für genau jene Stimmen, die oft nicht gesehen oder gehört werden. Diese fängt sie auf und gibt ihnen Luft zum Atmen und zum Sprechen. Alte Mythen wurden von Neuköllner Frauen interpretiert und gestalten diese neue Verwicklungen in das „Wilde,Weltweite Wasser-Web“.
A SeAe Spider web, which is the dress and body of a woman as well, is the central piece. The SeAe Spider is the new character in the performative series based on Water Women Stories. In her web she presents 8 women she has met during her weaving practices. With her water lines, she connects all countries and inhabitants.
As she is blind, she perceives with her hair and lines. Therefore she has a special sensibility for those voices that often are not seen nor heard. She catches these and offers them air to breathe and speak.
Old myths were interpreted by neukölln women and shape her new „Wild World Wide Water Web“.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
Fr 19:00 bis So 19:00