Die Ausstellung zeigt neue Arbeiten von Jason Harrell und Renaud Héléna, die sich mit Spiritismus und Okkultismus auseinandersetzen. Für seine Fotoserie bedient sich Jason Harrell klassischer Entwicklungsverfahren, um Methoden der Geisterbeschwörung und Wahrsagerei zu untersuchen. Der Allgegenwart des Handys zum Trotz belebt er damit die Aura der Fotografie wieder und gibt Betrachter*innen die Chance, erneut an ihr Schicksal zu glauben. Renaud Hélénas Installation basiert auf von Medien und/oder Magiern benutzen Objekten und Hilfsmitteln, die unsere Wahrnehmung täuschen. Dazu präsentiert er ein Brettspiel, das Spieler an einer Séance teilnehmen lässt und die Frage aufwirft, wer Medium und wer Geist ist.
The exhibition Foretelling showcases new work by Jason Harrell and Renaud Héléna, exploring a shared interest in spiritualism, the occult and uncanny. Jason Harrell created a series of photographic works using historic processes to examine various methods of summoning spirits and fortune telling. With the ubiquity of cameras and smartphones, he uses vintage methods to reestablish a photo's aura, offering viewers the chance to believe in their fortunes again. Renaud Héléna has created an installation based on objects and tools used by mediums and magicians to trick our perception. He will also present a board game where players find themselves in a séance wondering who is the medium and who is the ghost.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
DON-02
Sonnenallee
58
12045
Berlin
Fr 19:00 bis 23:00
DON-02
Sonnenallee
58
12045
Berlin
Sa 14:00 bis 22:00
DON-02
Sonnenallee
58
12045
Berlin
So 14:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):