Bodo Rott

Art discipline: 
www.bodorott.de / mail@bodorott.de 1971 geboren in Ingolstadt 1992 Akademie der bildenden Künste Nürnberg 1996 Hochschule der Künste, Berlin 1999 Meisterschüler HdK Berlin 2019 Lehrauftrag Universidad de Lisboa, Portugal Lehrauftrag Universität der Künste, Berlin 2011-19 Künstlerischer Mitarbeiter Lehrstuhl Bildende Kunst, BTU-Cottbus-Senftenberg
Important projects / Exhibitions: 
2019 Sternlose Nacht, Kunstsammlungen der Stadt Limburg (EA) Schwarz und Weiß, galerie 13, Freising Mundus Convulsus, Brühler Kunstverein (EA) Koffer im Kopf, Museum Penzberg / Sammlung Campendonk 2018 Skizzenbuchgeschichte(n), Pinakothek der Moderne 2017 bubblestereo, Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, Frankfurt/Oder (EA) Durchs innere Unterholz, Kunstverein Hof (EA) 2016 Hortus Convulsus, Galerie Köppe Contemporary, Berlin 2015 Unreine Reime, galerie 13, Freising/ Kunstverein Erlangen (EA) 2014 LIVINGSTONE, University of West Bohemia, Pilsen 2013 Der Mensch Der Fluss, Balassi Institut, Wien 2011 Malereigegenmalerei, Galerie im Saalbau, Berlin (EA) Rund gemalt und bunt gehauen, Kunstverein Wasserburg (EA) 34 zu Kleist, Städtische Galerie, Speyer 2010 Lieblingsbilder, Städt. Galerie, Regensburg 2009 Generationen, 20 Deutsche Jahre, Kunsthalle Brennabor, Brandenburg 2008 Rainbow, Kulturzentrum Adlershof, Berlin 2007 Mischlicht, Kunsthalle Vierseithof, Luckenwalde (EA) GKA, Haus der Kunst, München (auch´99, ´06) 2005 Intercity, Haus am Waldsee, Berlin
Awards / Prizes : 
2017 Arbeitsaufenthalt Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop 2012 Artist in residence, Litografiska Akademin, Tidaholm, Schweden 2010 Lithographie- Stipendium des Münchner Künstlerhauses 2001-2003 Atelierstipendium der Karl Hofer Gesellschaft, Berlin 2000-2001 Stipendium der Konrad Adenauerstiftung aus dem Else-Heiliger-Fonds