Art discipline: 
*1995 als Tochter zweier Künstler*innen absolvierte ich 2018 mein Schauspielstudium in Hamburg. Nach meinem ersten Engagement am Altonaer Theater, Hamburg, zog es mich nach Berlin, wo ich heute als freischaffende Schauspielerin und Performerin lebe.
Es folgten zahlreiche Workshops u.a. am Marina Abramovic Institute und bei Jens Roth.
Spätestens seit meiner 10-monatigen tänzerischen Weiterbildung im motion*s, Berlin, 2020/21, beschäftige ich mich intensiv mit Tanz, Körper und Bewegung.
Zudem arbeite ich seit 2015 in enger unterstützender Regie-Mitarbeit bei Marlene Jaschkes Stückentwicklungen mit und bin seit 2019 Teil des deutsch-syrischen Theaterkollektivs syn:format. Ebenfalls seit 2019 war ich in verschiedenen Projekten von PKRK als Performerin/Tänzerin zu sehen.
2021 feierte ich zusammen mit Annette Maria Stoll mein Performance-Regie und -choreographie-Debüt im Rahmen des microarts Festivals in Chemnitz.
Neben Schauspiel/Performance/Tanz schreibe ich meine eigenen Texte & Gedichte, welche zunehmen Platz in meiner Arbeit finden.
Important projects / Exhibitions: 
2021 Der gute Mensch von G / Tänzerin/Performerin / Performance-Film von PKRK, Regie: Susann Neuenfeldt, Choreographie: Maike Möller-Engemann

2021 Give. A. Fuck.: Zwischen Venus und Vulva / Performance zum Thema Ethical Porn (microarts Chemnitz) Regie, Choreographie, Dramaturgie & Spiel: Annette Maria Stoll, Jenny Helene Wübbe

2021 Offen lag die Welt / Stückentwicklung von syn:format (Jagdschloss Grunewald, Berlin) Regie: Magdalena Scharler

2021 Treuhand Techno / Tänzerin Gruppe 1+2 / Performance von PKRK (://About Blank, Berlin) Regie: Susann Neuenfeldt, Choreographie: Maike Möller-Engemann

2019 4-11-89 - Theater der Revolution / Performance von PKRK (Alexanderplatz, Berlin) Regie: Susann Neuenfeldt, Choreographie: Maike Möller-Engemann

2018 - 2019 Pippi Langstrumpf / Annika (Altonaer Theater, Hamburg) Regie: Ulrich Meyer-Horsch