Important projects / Exhibitions: 
Soundaktivist, Komponist, Performer. Mixed Media, Hardcore, Imagineering Portable Set, Human Science Sound. Gründer, künstlerischer Leiter und Kurator der Hörgalerie 'ohrenhoch, der Geräuschladen' in Berlin-Neukölln. Gründer, Leiter und Mentor der 'ohrenhoch_Rumori-Kids' – Schule bzw. Forschungsstelle für elektroakustische Musik und Klanginstallation für Kinder von 5 bis 14 Jahren.

Knut Remond ist seit den 1980er Jahren international in der zeitgenössischen, experimentellen und improvisierten Musik als Komponist, Performer und für seine Klanginstallationen bekannt. Er schuf zahlreiche musikalische und multimediale Werke, elektroakustisch, instrumental und für Stimmen.

Er konzipierte, entwickelte und leitet das partizipative Smartphone-Klanginstallations-Projekt "Social Sound Organism", das im Auftrag des Theater St. Gallen (Schweiz) 2015 uraufgeführt wurde.
Awards / Prizes : 
2010 Junge Ohren Preis "Erhebe deine Stimme"
2009 Sonderpreis "Junges Hören"
2008 1. Preis Junges Hören "Musik und Medien"
2003 / 2006 Förderung Schweiz. Bundesamt für Kultur: Multimedia Projekt "Hochzit va Himmel und Hell"
2000 1. Preis Basel-Stadt: "Physische Körper", für das Tanzensemble Cathy Sharp.
1996 Auszeichnung "Selection" Swiss Radio International
1989/90 Artist Residence Montréal, Canada (Christoph Merian Stiftung).
1988 Werkjahr Stadt Zürich Unknownmix.