Art discipline: 
Lars Röper
1993-1999 - Diplom-Studium der Sozial- und Kulturwissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
2000-2001 - Volontariat
2001-2003 - Weltreisender, freischaffend als Journalist/Reisereportagen
2003-2013 - Geschäftsführer der Erna-Graff-Stiftung/Berlin
2013 – heute - freier Schriftsteller – siehe www.biografie-meines-lebens.de
Important projects / Exhibitions: 
2019 - "Swastika Society" – erste Ausstellung als bildender Künstler im Rahmen des Berliner „Gallery Weekend 2019“
2019 – Kunstfestival „Begehungen Chemnitz" als BRO, August 2019
2019/2020 – Ausstellungsbeteiligung Xpon-Art-Galerie HH, “DEMUT”
2021 – Ausstellungsbeteiligung ARTNUMBER23 “NEW ERA I” (digital wegen Pandemie)
2021 – Ausstellungsbeteiligung VIDEOSCREENING - Raum für Drastische Maßnahmen / Berlin
2021/2022 – Ausstellungsbeteiligung Xpon-Art-Galerie HH, “verGEBENs”