Art discipline: 
Michael Niemetz, geboren 1977, lebt und arbeitet in Wien, Österreich und Los Angeles, CA, USA. Niemetz erhielt 2007 seinen Master of Science an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Er erhielt Stipendien von der Universität der Künste Berlin (2006–2007) und der Sul Ross University Alpine (2007) sowie den Preis der Sussmann-Stiftung (2001). den AiR-Krems Award für das Artist-in-Residence-Programm an der School of Art Institute Chicago (2011); ein Stipendium der österreichischen Bundeskanzlei für das Eastside International AIR Program in Los Angeles (2014) und ein Projektstipendium der österreichischen Bundeskanzlei (2017).
Important projects / Exhibitions: 
Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen in Europa und den USA gezeigt, zuletzt im Museum Tinguely Basel, im Museum of Modern Art in Wien, im Belvedere in Wien, in der Fondazione Giorgio Cini in Venedig, im ACF Washington DC, in der Galerie Penelope in New York und in Wien ESXLA Galerie Los Angeles, TSA Galerie Los Angeles. Sein Kunstwerk ist Teil der öffentlichen Sammlungen des 21er Haus, Belvedere Wien; Museum für Moderne Kunst, Wien; Museum der Moderne, Salzburg und Luciano Benetton Stiftung. Darüber hinaus war Niemetz Mitbegründer von DieAusstellungsstraße, einem in Wien ansässigen und von der Kritik gut aufgenommenen kuratorischen Projekt und Ausstellungsraum (2009–2012) und Mitbegründer der kooperativen alternativen Kunstmesse JennyFair (2009–2011). Seit 2013 ist er Mitbegründer und Mitdirektor des von der österreichischen Regierung geförderten Kunstvereins Club Chic - Verein zur Förderung und Kommunikation zeitgenössischer Kunst, der sich auf den österreichisch-US-amerikanischen Ausstellungsaustausch konzentriert und seit 2018 Mitglied der nicht-kommerziellen Galerie Tiger Strikes Asteroid, Los Angeles.