AER 2021, digital montage, 2min.
Am 12. März 2020 nahm Mei ein Passagierflugzeug von Berlin zu Ihrem Geburtsort, den Balearen. Während des Fluges filmte sie eine Wolkensequenz mit der Kamera ihres Smartphones. Die rote Plastikfolie, die Mei als Filter nutzte und das Sonnenlicht färbten das Material pink. Es war 2 Tage bevor die spanische Regierung Massnahmen zur Eindämmung des Virus COVID-19 verkündete, unter anderem auch einen strengen Lockdown der Bevölkerung.
AER 2021 ist die Folge einer künstlerischen Auseinandersetzung mit diesem Material. Während das montierte Bild sich stetig wandelt, sucht es den Dialog mit der Imagination seines Publikums. Welche Beziehung hat dieses zu der unsichtbaren Materie?
AER 2021, digital montage, 2min.

On March 12th 2020, Mei took a commercial plane from Berlin to her birth place, the Balearic Islands. During the flight she shot a sequence of clouds with her smartphone camera using a red plastic sheet as a filter. Sun light and plastic tinted the footage pink. It was 2 days before the Spanish government declared the execution of measurements to contain the virus COVID-19, including a strict confinement for citizens.
AER 2021 is the consequence of an artistic dialogue with this footage. Constantly transforming, the work triggers the sensory imagination of its audience and gives space to question the nature of its relationship with this invisible matter surrounding them.
Location and dates: 
Fri 19:00 to Sun 19:00
Fri 19:00 to 22:00
Sat 19:00 to 22:00
Sun 18:00 to 19:00