»Matalascañas – Oh so solid, all that air!« dokumentiert den Verfall einer innerspanischen Touristenstadt in analogen Fotografien. Matalascañas, eine Retorte aus den 70ern, wurde 2008 von der Finanzkrise erschüttert. Matalascañas wurde über Nacht zu einer Geisterstadt: Strassen führen ins Nichts, Gebäude verfallen, Bauruinen zieren die Strandlandschaft als Skelette. Die Luft manifestiert sich in den nicht fertiggestellten Rohbauten und in den fensterlosen Häusern, durch die der Wind zieht.
»Matalascañas« ist eine Installation für einen Diaprojektor, einen alten Anhänger, beunruhigenden Sound, der Wellen, Wind und Drones vermischt und einen Ort der zukünftigen Gentrifizierung in Neukölln.
"Matalascañas - Oh so solid, all that air!" documents the decay of an inner-Spanish tourist town in analog photographs. Matalascañas, a new town from the 70s, was shaken by the financial crisis in 2008. Matalascañas became a ghost town overnight: streets lead to nowhere, houses decay, unfinished buildings decorate the beach landscape as skeletons. The air manifests itself in the unfinished shell constructions and in the windowless houses through which the wind blows.
"Matalascañas" is an installation for a slide projector, an old trailer, a disturbing sound that mixes waves, wind and drones, and a site of future gentrification in Neukölln.
Location and dates: 
WILD-08
Fri 19:00 to 22:00
WILD-08
Sat 11:00 to 19:00
WILD-08
Sun 10:00 to 17:00