Pressing Matters ist ein neues, partizipatives Kunstprojekt, das speziell für 48 Stunden Neukölln im Jahr 2021 entwickelt wurde. Das Projekt erforscht einige der bleibenden sozialen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, die immer noch weithin in der Gemeinschaft zu spüren sind: Mangel an Nähe, Verbindung und körperlicher Berührung. Während des Festival-Wochenendes im Juni werden Mitglieder der Neuköllner Community die Möglichkeit haben, sich auf dieses spielerische Kunstprojekt einzulassen und aktiv dazu beizutragen, indem sie Körperteile physisch gegen das Fenster der ReTramp Gallery drücken. Auf diese Weise könnten wir einige der in dieser Zeit aufgeworfenen Bedenken sowohl ansprechen als auch neu imaginieren.
Pressing Matters is a new participatory art project developed specifically for 48 Hours Neukölln in 2021. This project explores a number of the lasting social impacts of the COVID-19: lack of closeness, connection and physical touch. During the festival weekend in June, members of the Neukölln community will have the opportunity to engage with and actively contribute to this playful art project by physically pressing body parts against the window of ReTramp Gallery and, in doing so, both address and reimagine some of the concerns raised during this time.
Location and dates: 
Fri 19:00 to Sun 19:00