Mondfinsternisse sind faszinierende optische Phänomene. Der Mond tritt in den Schatten der Erde, wobei seine Zeitrechnung nicht parallel zur Erdzeit verläuft.
Fotos der Deckenlampe der Kirche auf dem Tempelhofer Feld bilden die Grundlage für die ausgestellten Montagen. Sie deuten nicht nur naturwissenschaftliche, sondern auch gefühlsorientierte Blicke auf das Universum an. In der Mystik vieler Kulturen sind Finsternisphänomene mit negativen Assoziationen verbunden. Bewegte Gas- und Staubwolken verkünden den Tod im Weltall, andererseits deuten Nebelwolken auch auf eine nahende Geburt hin. Im Dunkel der Ungewissheit liegt die Zukunft. Findet sich im Schatten des Mondes ein neuer Raum der Menschlichkeit?
Lunar eclipses are fascinating optical phenomena. The moon appears to disappear in the
shadow of the earth, its calendar not running parallel to our world.
Photographs of the ceiling lamp of the church at Tempelhof Field form the basis for my
montages. They allow not only scientific, but also sensory-oriented glimpses into the universe.
In the mystic beliefs of many cultures, lunar eclipses are tied to negative associations.
Moving clouds of gas and dust proclaim death from outer space. On the other hand clouds of fog announce an imminent birth. In the darkness of the unknown lies the future. Can a new space be found for humanity in the shadow of the moon?
Location and dates: 
KÖ-02
Herrmannstr.
180
12049
Berlin
Fri 19:00 to 23:00
KÖ-02
Herrmannstr.
180
12049
Berlin
Sat 11:00 to 21:00
KÖ-02
Herrmannstr.
180
12049
Berlin
Sun 11:00 to 19:00
Artists' profiles: