Die performative Textilreihe „woven wind“ beschäftigt sich mit zwei Themenfeldern.

Zum einen werden Informationen über Leinen vermittelt: Anbaubedingungen und die Herstellungsschritte. In diesem Zusammenhang werden die Themen Regionalität, lokale Produktion und natürliche Ressourcen aufgegriffen und in den Fokus gerückt.

Zusätzlich bilden Leinentextilien ein kritisches Medium, um auf verschiedene geopolitische Missstände als Folge einer global verflochtenen Textilindustrie aufmerksam zu machen: Externalisierung, Umweltverschmutzung, gentechnisch verändertes Saatgut, Wasserverbrauch in der Landwirtschaft, lineares Ressourcenmanagement.

*woven wind, im alten Ägypten der Ausdruck für Flachs.
The performative textile series "woven wind" explores two interconnected themes.

One is to provide information about linen: Cultivation areas, growing conditions and the production steps. In this context, the topics of regionality, local production and natural resources are taken up and brought into focus.

In addition, linen textiles form a critical medium to draw attention to various geopolitical grievances as a result of a globally interconnected textile industry: Externalisation, pollution, genetically modified seeds, water consumption in agriculture, linear resource management.

*woven wind, in ancient Egypt the term for flax.
Location and dates: 
Fri 19:00 to Sun 19:00
Fri 19:00 to Sun 19:00