48 Stunden Neukölln is a forum for projects in all conceivable artistic disciplines found in the art scene in Berlin. The festival both presents and supports art, thereby contributing to  discussions of ideas effecting society at large while also reflecting said society. All segments of the local population get involved, regardless of age, ethnic background or  social standing. Art here is something more than what's on view in galleries and museums during 48 Stunden. The festival brings not only a variety of disciplines, but also people together, as they view art which relays important ideas. This manifests itself in discursive, participatory and interdisciplinary projects, which are a festival priority. At the same though, there is also a focus on art for art's sake – including the conditions under which art is made, techniques used as well as the social function that art can serve. The festival endeavours to explore all potential forms of contemporary artistic expression, including ways of dealing with political issues in the arts.

48 Stunden Neukölln ist ein Forum für künstlerische Projekte aller Sparten der Berliner Kunstszene. Das Festival präsentiert und fördert Kunst, die einen Beitrag zu aktuellen gesellschaftlichen Themen leistet und diese reflektiert. Es bindet alle Bevölkerungsgruppen ein – unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und sozialer Stellung. In 48 Stunden zeigt Kunst, dass sie mehr ist als Exponate in Galerien und Museen: Dass sie verbindet, konfrontiert, kommuniziert, ein Anliegen hat. Diskursive, partizipative und interdisziplinäre Ansätze stehen daher im Vordergrund.

 

"Boom" - A pointy red and yellow speech bubble in comics: an explosion, a powerful outburst and a sign of abrupt change. Open in all directions – a loud bang, but also a big breakthrough. A bass tone that drives the music, a formal visualization with party poppers. And of course, the critical examination of financial upturns and the “limits to growth” when taking into account both economic and ecological factors. This field defines the thematic focus of 48 hours Neukölln 2020.

Planung für 2021 startet jetzt

Durch das Virus war alles anders im Festivaljahr 2020. Denn plötzlich standen wir vor der besonderen Herausforderung, gemeinsam ein Festival auf die Beine zu stellen, das hauptsächlich online stattfinden musste. Nicht alles lief reibungslos, vor allem zu Beginn. Doch das Engagement und die kreativen Ideen aller Beteiligten machten das Festivalwochenende zu einem besonderen und spannenden Erlebnis. Wie es 2021 sein wird, digital oder nicht oder teilweise, wird sich zeigen. Doch eins ist klar: Wir finden statt und es wird gut.

Alles fängt immer an mit der Suche nach dem Festivalthema. Wer einen Vorschlag hat, sollte ihn uns schicken und zwar an 48stunden@kulturnetzwerk.de. Wie immer gibt es eine Sitzung (oder auch mehrere), bei der alle Vorschläge und Einsendungen diskutiert werden. Sollte ein Thema direkt übernommen werden, wird die Urherber*in des gewählten Themas natürlich namentlich veröffentlicht. Deadline ist der 15. September 2020 und wir freuen uns auf eure Vorschläge.

Außerdem bitten wir euch, frühzeitig Kontakt mit uns aufzunehmen, falls ihr eine Förderung für ein Projekt im öffentlichen Raum (Signals) oder für eine kuratierte Gruppenausstellung (Artspace Lab) bekommen wollt. Schon im Herbst würden wir darüber gerne erste Gespräche führen.

Das nächste Festivalwochenende der 48 STUNDEN NEUKÖLLN findet voraussichtlich vom 18. bis 20. Juni 2021 statt

Euch einen schönen Sommer und bis bald.

Das Team der 48 STUNDEN NEUKÖLLN

Kunst schafft einen Raum zur Veränderung der Welt
Als Aktive der Kulturlandschaft in Deutschland stehen wir nicht über den Dingen, sondern auf einem Boden, von dem aus die größten Staatsverbrechen der Menschheitsgeschichte begangen wurden. In diesem Land wurde schon einmal Kunst als entartet diffamiert und Kultur flächendeckend zu Propagandazwecken missbraucht. Millionen Menschen wurden ermordet oder gingen ins Exil, unter ihnen auch viele Künstler_innen.

Body-Text der Node, der Slider wird via views als Block angezeigt.

Pages

Subscribe to 48 Stunden Neukölln RSS