Direkt zum Inhalt
  • Film & Video
  • Fotografie

Konfuse Urbanität

Fr., 28.06. 19:00–23:59 Uhr Sa., 29.06. 10:00–17:00 Uhr So., 30.06. 10:00–17:00 Uhr
DIE REFLEKTION ÜBER STILLE IN URBANEN RÄUMEN, SOWIE AUCH URBANITÄT ALS STÄDTISCHER KLANGRAUM, WIRD VISUELL DURCH BEWEGTE BILDER, SOUND UND FOTOGRAFIEN IM FOLGENDEN UNTERSUCHT.

DER TITEL „KONFUSE URBANITÄT“ ZEIGT SICH DURCH DIE ERFAHRENEN KLANGRÄUME UND INDIVIDUELLEN ASSOZIATIONEN DER „URBANEN STILLE“ ALS ZUSAMMENHÄNGENDE REIHE VON BILD UND TON, WONACH DIESE ALS FACETTENREICHES, GERÄUSCHVOLLES,
BEWEGENDES, EINFACHES, IN SICH RUHENDES, STILLES UND BUNTES, EINGRUPPIERT UND DARSTELLT WERDEN.

ZUM EINEN WERDEN „URBAN“ UND „STILLE“ VONEINANDER GETRENNT UND VEREINZELT BETRACHTET, UM ANSCHLIEßEND BEIDE ALS „URBANE STILLE“ IM RAUM GEMEINSAM WAHRNEHMEN UND UNTERSCHEIDEN ZU KÖNNEN.

IN IHRER AUFZUWEISENDEN KONFUSHEIT DER WIDERSPRÜCHLICHKEIT WIRD „URBANE STILLE“ IM ZUSAMMENHANG ZUM ALLTAG IN DER STADT BERLIN ALS BEITRAG GEZEIGT.

URBANITÄT WIRD ALS LAUT, BUNT, ENDLOS, BEWEGEND UND CHAOTISCH, - STILLE IN SICH RUHEND, IN AUFGEFANGENDEN GESPRÄCHSSCHNIPSELN UND IN IHRER FERNE UND HARMONIE MIT STILLEN UND RUHIGEN OBJEKTEN UND FARBEN, INTERPRETIERT.

DENNOCH ÜBERSCHNEIDEN SIE SICH INNERLICH IN IHRER GEGENSÄTZLICHKEIT, URBANITÄT KANN STILLE SEIN, WIE AUCH GLEICH STILLE URBAN SEIN KANN.

DIE KONFUSHEIT, IST WICHTIG UND BESTANDTEIL DES URBANEN LEBENS, WELCHES OHNE IHN, UNSER ALLTAG ANSTREGEND UND SICH STRESSIG GESTALTEN MÖGE.

UM DER KONFUSHEIT IN IHREN GEGENSÄTZEN GEFALLEN ZU TUN, BRAUCHT ES ÜBERRASCHENDEN HUMOR UND VERSCHWOMMENDES CHAOS, DER URBANITÄT ZUR LIEBE.

Kurz-Bio

Adrianne Gojak untersucht in ihrer multidisziplinären Praxis anhand von Malerei, Fotografie, Installation, Film und Mixed Media Formaten die Beziehungen zwischen Natur, Wahrnehmungsebenen, Traumwelten, Psyche und festgehaltener Bewegung. In der Auseinandersetzung mit der Verbindung von Kunst und Mensch, dem Verarbeiten von Emotionen und Gedanken anhand von Abstraktion und dem Zusammenspiel aus Perspektive, Reflexion und Kontrasten, finden ihre Arbeiten verschiedene Ausdrucksformen, die immer wieder Teil der Exploration selbst werden. Spielerisch, reflektierend und tiefsinnig, interpretiert Adrianne Gojak das Zeitgenössische im großen Format und konfrontiert so mit Fragen, die sich jeder die sich jeder Mensch mindestens einmal im Leben gestellt hat. Kritisch, bunt und authentisch ehrlich.

Ort

Friedelstraße 7
12047 Berlin
Deutschland

BULLYsBAKERY
Die nächsten 9 Veranstaltungen