Direkt zum Inhalt
  • Offenes Format

Periphér

Melo Börner und Freundinnen

Barrierefreier Zugang
Fr., 28.06. 19:00–23:00 Uhr Sa., 29.06. 17:00–22:00 Uhr
Zf-Projektraum wagt ein Experiment: Wir überlassen unseren Raum der Künstlerin Melo Börner und Freundinnen. Die Künstlerinnen, aus verschiedenen Generationen und Hintergründen lernen sich über die Ausstellung kennen. Sie entwickeln neue Arbeiten zum Thema „Peripherie“: Was spielt sich an den urbanen Grenzbereichen ab? Melo Börner lädt Künstlerinnen (Flinta) ein, von denen sie denkt, dass sie neue Aspekte und Perspektiven einbringen. Was ist das Angrenzende, was das Abgrenzende? Wer bewegt sich in den Randbereiche? Und in welche Richtung wollen wir uns drehen? Nur einige Fragen, die in der Ausstellung verhandelt werden. Mehr Infos auf unserer Instagram Seite.

Kurz-Bio

Melo Börner und Freundinnen

Melo Börner ist eine Künstlerin, Performerin und Musikerin. Sie studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden und schloss 2018 ihren MA in Bildhauerei am Royal College of Art in London ab. Im Jahr 2019 waren sie Stipendiaten des Goldrausch Künstlerinnen Projekts in Berlin. Melo tritt als DJ SHE'OL auf, spielt in der Band F*TZE und ist Gründungsmitglied des Off-Space Golfplatz Art Space (gegründet 2016). www.http://meloboerner.com

Ort

Harzer Str. 91
12059 Berlin
Deutschland

ZF Projektraum

Kontakt

0176-53156899

Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Die nächsten 9 Veranstaltungen