Direkt zum Inhalt
  • Film & Video
  • Installation
  • Kunst im öffentlichen Raum

Schlafräume

Ekaterina Kropacheva, Eleonora Zaripova, Veronika Zaripova

Barrierefreier Zugang
Sa., 29.06. 14:00–16:00 Uhr
Nach einem langen Tag in der Stadt, wovon träumen wir wohl? Wünschen wir uns, dass der lästige Verkehrslärm endlich aufhört oder dass wir vom Gesang der Vögel geweckt werden? Wollen wir vom Regen oder von den Straßenmusikern um die Ecke beruhigt werden?

Jeder von uns hat eine eigene Vorstellung von Stille.

Was wäre, wenn unsere Träume wahr werden könnten und einige städtische Einrichtungen einfach einschlafen könnten?

Die Stadt ist eine sensorische Polyphonie, ein Raum, den wir mit allen unseren Sinnen wahrnehmen. Was wäre, wenn wir einen unserer Sinne deaktivieren würden? Wie wäre die Stadt dann?

P.S. Wenn möglich, bitten wir die Teilnehmer, ihre eigenen Kopfhörer mitzubringen.

Kurz-Bio

Ekaterina Kropacheva, Eleonora Zaripova, Veronika Zaripova

Wir sind ein Pop-up-Kollektiv an der Schnittstelle von räumlichen, visuellen und akustischen Praktiken. Wir arbeiten mit der empirischen Wahrnehmung des Raums und der dialogisch-experimentellen Beziehung zu ihm.

Ort

Schierker Straße 8
12051 Berlin
Deutschland

Körnerpark

Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Die nächsten 9 Veranstaltungen