Direkt zum Inhalt
  • Aktionskunst
  • Literatur & Poesie
  • Performance

Was die urbane Stille durchbricht - Found Poetry im Stadtraum

Lucia Biller & Marlies Pahlenberg

Barrierefreier Zugang
Sa., 29.06. 14:00–17:00 Uhr
Im Urbanen Raum liegt ein hörbarer - mal dickerer / mal dünnerer - Geräuschteppich, den wir oft nicht bewusst wahrnehmen, da wir ihm mit Kopfhörern versuchen aus dem Weg zu gehen oder ihn wegfiltern und ausblenden, während wir über uns selbst nachdenken oder uns nicht angesprochen fühlen.

Diesen Geräuschteppich werden wir performativ mit Schreibmaschinen und Visueller Poesie erfassen, sichtbar machen und seine einzelnen Fasern voneinander trennen, indem wir sie benennen.

Kurz-Bio

Lucia Biller & Marlies Pahlenberg

Als Artist-Duo arbeiten wir mit Text, Visueller Poesie und partizipativer Performance.

MARLIES PAHLENBERG ist interdisziplinär arbeitende Künstlerin, Schriftstellerin und Filmemacherin. Nach dem Studium der Literatur und der Freien Kunst arbeitet sie mit den Medien Film, Text und Collage. Dabei verzahnen sich die einzelnen Medien und bilden hybride Formen.

LUCIA BILLER kreiert Miniaturen, Blackoutpoetry & Collagen, schreibt Kurzgeschichten und hegt eine Leidenschaft für Mail-Art, die sie mit einer ihrer Schreibmaschinen erstellt und weltweit verschickt.

Ort

Wartheplatz
12051 Berlin
Deutschland

Wartheplatz

Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Die nächsten 9 Veranstaltungen