Direkt zum Inhalt
  • Fotografie

Weites Feld

Christian Plähn

Barrierefreier Zugang
Fr., 28.06. 19:00 – So., 30.06. 19:00
Das Projekt widmet sich dem Festivalthema "Urbane Stille" mit dem fotografischen Blick auf die visuelle Stille der Weite des Tempelhofer Feldes.

Die Fotoausstellung präsentiert eine Auswahl an Schwarzweißfotografien aus täglichen Spaziergängen, die die urban entstehende Fülle in der Leere und Weite dieses einzigartigen städtischen Raums einfangen.

Kurz-Bio

Christian Plähn

Christian Plähn, geb. 1979


Studium an der Hochschule für bildende Künste Braunschweig, Pompeu Fabra in Barcelona

Tätig als Filmemacher, Kommunikationsdesigner und Fotograf.

Wohnt und hält das Leben im Schillerkiez in Neukölln seit vielen Jahren in Fotografien und Filmen fest.

2022 Offizielle Premiere des Dokumentarfilms "Erste Welle", gedreht im Schillerkiez 2020 bei den Hofer Filmfestspielen

Ort

Herrfurthstrasse 21
12049 Berlin
Deutschland

Café Engels

Kontakt

03027976107

Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Die nächsten 9 Veranstaltungen