Direkt zum Inhalt
  • Film & Video

ADA

Zeynep Ada

Barrierefreier Zugang Barrierefreie Toilette
Fr., 28.06. 19:00–22:00 Uhr Sa., 29.06. 10:00–22:00 Uhr
Die Sonne scheint, und der Schatten wandert mit, dann bringt der Wind Wolken und dann vergehen sie, manchmal hinterlassen sie den Regen. Alle Kräfte spielen nach ihre eigenen Zyklen.

Was kann man hören wenn man still lauscht, auf einer nie von Menschen betretenen Insel voller Geister?
Die Einwohner erzählten mir, dass niemand jemals die Insel betreten hatte. Noch nie hat jemand ein Boot genommen und ist rüber gesegelt oder rüber geschwommen. Und es wird auch niemand tun. Die Insel ist ein Ort für Geister, meinten sie. Ein Menschenleben darf nicht zu nahe kommen. Der Gedanke faszinierte mich: Es gibt noch einen stillen Ort auf der Welt, wo noch niemand war. Eine Insel nur für Natur und Geister. Wenn ich ein Geist auf einer Insel wäre, welche Geschichten würde ich erzählen? Welche Botschaften würde ich versuchen zu flüstern, an die Lebenden da draußen, auf der Hauptinsel? Würde ich meine Grenzen kennen, wo ich anfing und wo ich ende. Wäre ich auch, wie die Insel, eine schöne Form?

Eine exakte Nachahmung der Insel "Nosy Longo" in Madagaskar wurde in meinem Heimatland, der Türkei, vorbereitet. Die Insel wurde nach Berlin, meine Heimatstadt, transportiert. Die Insel wurde mit Selbstportraits bespielt und filmisch aufgenommen. Somit entsteht eine Collage und ein vielschichtiges Kunstwerk, womit die Künstlerin genau sagen kann, was sie will und die Zuschauer alles verstehen können, was sie wollen.

Kurz-Bio

Zeynep Ada

Zeynep Ada spielt mit vielen Medien, unter anderem Fotografie, Videokunst, Theater, Poesie, Audiokunst und Bildende Kunst. Der Künstlerin ist wichtig besondere Effekte analog zu schaffen, ohne digitaler Hilfe. Die Maschinen sollen die Dinge nur auffangen und dem Zufall und die künstlerische Intuition freien Raum geben. Die Künstlerin ist von den Eigenschaften der vielen Kulturen mit denen sie in Begegnung ist inspiriert.

Der Titel "ADA" ist der Mittelname der Künstlerin und bedeutet Insel auf Türkisch.

Ort

Karl-Marx-Straße 66
12043 Berlin
Deutschland

Neukölln Arcaden Raum rechts

Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang Barrierefreie Toilette
Die nächsten 9 Veranstaltungen