Direkt zum Inhalt
  • Bildende Kunst
  • Interdisziplinäre Projekte
  • Performance

Garten-Zwerg-Garten

Kuh-Tip: Mina Henriette Binder, Mariella-Paula Mayer + Irma Melina Abraka Trommer

Fr., 28.06. 19:00–22:00 Uhr Sa., 29.06. 10:00–22:00 Uhr
Kleingärten sind ein Markenzeichen Berlins. In keiner anderen Großstadt gibt es ein so vielfältiges Angebot an innerstädtisch nutzbaren Gärten. Grüne Oasen der Ruhe und Erholung in der zubetonierten Großstadt. Urbane Stille? Doch für wen sind Kleingärten eine kulturelle, ökologische und soziale Ressource? Und von wem wird/wurde die Kleingartenkultur geprägt? Wir wollen unsere Utopie eines Kleingartenlebens immersiv und performativ für alle erfahrbar machen. Dafür werden wir als Performerinnen einen Garten für 48h bespielen: Gartenzwerginnen zählen, Hecken frisieren, im Pool planschen, Vürstchen grillen und Marmelade aus Riesenzucchini kochen. Kommt vorbei und esst, trinkt Limo und Tee, plantscht, verschiebt einen Gartenzwerg, wenn ihr euch traut. Ein inszeniertes Zusammenkommen, wie wir es uns für die Kleingartenkultur wünschen. Urbane Stille for everyone!

Kurz-Bio

Kuh-Tip: Mina Henriette Binder, Mariella-Paula Mayer + Irma Melina Abraka Trommer

Wir sind Kuh-Tip, ein interdisziplinäres Finta*- Kollektiv. In gemeinsamen Projekten beschäftigen wir uns mit Synergien und Konsumverhalten, lauschen an Beeten, verkabeln Bäume, erforschen das Cyborg-Dasein, häkeln und verhäkeln uns durch große und kleine, persönliche und unpersönliche Krisen. Unser Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich der performativen, audiovisuell orientierten Künste.

Ort

im Tempelhofer Feld
12049 Berlin
Deutschland

Tempelhofer Feld/Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor
Die nächsten 9 Veranstaltungen