Direkt zum Inhalt
  • Fotografie

HRMNPLTZ – Eine kleine fotografische Sozialstudie

Dario Lehner

Barrierefreier Zugang Barrierefreie Toilette
Fr., 28.06. 19:00–23:59 Uhr Sa., 29.06. 14:00–23:59 Uhr So., 30.06. 15:00–19:00 Uhr
Berlin Hermannplatz. Man mag ihn oder man mag ihn nicht. Ich mag ihn. Bin geradezu fasziniert von ihm.
Als Knotenpunk Neuköllns zeigt er mir so ziemlich jede Lebensform und jeden Lebensentwurf, den dieser Kiez zu bieten hat. Und das sind viele: Hipster, Kreative, Migranten jeglicher Generation und Herkunft, Freaks, Ureinwohner, Junkies, Geschäftsleute, Obdachlose, Aussteiger und viele mehr.
Ich wollte Kontakt aufnehmen. Versuchen einen Moment lang in jedes kleine individuelle Universum reinzuschnuppern. Mir von jedem ein Bild machen.
Und: von jedem ein Bild machen.
Eine verlassene Imbissbude direkt am Hermannplatz diente mir hierzu als Fotostudio und wurde zur Black Box, zum Schwarzen Loch. Absorbierte jeglichen Lärm. Wie durch einen Sog wird das Augenmerk des Betrachters auf die Portraitierten gelenkt. Diese erwidern den Blick. Und offenbaren ein kleines Geheimnis

Kurz-Bio

Dario Lehner

Dario Lehner lebt und arbeitet seit 2003 als freiberuflicher Fotograf in Berlin.
Seine Arbeiten wurden bereits in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt.

Die Fotostudie HRMNPLTZ entstand im Sommer 2019. Mit allen Protagonisten wurde hierzu ein kurzes Gespräch geführt und gezielt nach einem Lebensmotto gefragt.

Mit seinen freien Arbeiten will er gesellschaftspolitische Phänomene, Klischees und Allgemeinplätze aufzeigen und hinterfragen.
HRMNPLTZ ist nach SCHLEIER (2016) und 33 ATEMZÜGE (2019) sein dritter Beitrag zu 48h Neukölln.

Ort

Innstr.47
12045 Berlin
Deutschland

Klappkatze

Kontakt

+4917672840659

Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang Barrierefreie Toilette
Die nächsten 9 Veranstaltungen