Direkt zum Inhalt
  • Bildende Kunst

immer inniger wird die Verwebung

Bettina Lehfeldt

Fr., 28.06. 19:00 – So., 30.06. 19:00
Auf der Suche nach urbaner Stille.
„Ich suche die Ruhe der Stadt in Hinterhöfen, Parks, grünen Oasen und freue mich an zarten Knospen, an Büschen und Bäumen, an der Natur, die den Lärm und die Ablenkung der Stadt kurzfristig verschlucken.“
Rückzug, Leere, Raum für Gedanken. Ruhe, Natur, verdeckt, duftend, geheimnisvoll, beruhigend, zart, leise, rührend, Behutsamkeit, Entspannung. Das sind Bettina Lehfeldts Assoziationen zu ihrer sehr leisen und reduzierten Arbeit in Acryl auf Leinwand. Die Leinwand bleibt sichtbar und dient als Gestaltungselement. Durch die hellen, transparenten Überlagerungen werden die Pinselstrukturen und Farbflächen aufgelöst und vermitteln den Eindruck von zarten Blüten oder Pflanzlichem.

Kurz-Bio

Bettina Lehfeldt

Bettina Lehfeldt arbeitet abstrakt in Acryl auf Leinwand, sie beschäftigt sich in ihrer
Malerei mit den Fragen: „Wie weit kann ich in die Reduktion gehen und trotzdem malerisch bleiben. Welche Emotionen und Bedeutungen transportieren Farben in ihrem Zusammenspiel?“ Es ist ein ausloten von Farbe, Form und Fläche. Dies soll spielerisch wirken, ist aber konzentriert und gesteuert bearbeitet. Jede Setzung ist eine Entscheidung, die alles verändern, kaputtmachen oder bereichern kann. Eine Suche nach Frische und Helligkeit, nach Licht, Klarheit und Ruhe.

Ort

Pannistraße 57
12047 Berlin
Deutschland

pannierstraße 57
Die nächsten 9 Veranstaltungen