Direkt zum Inhalt
  • Film & Video
  • Installation
  • Interdisziplinäre Projekte

Intimate Echoes: A Symphony of Urban Lives in 10 Seconds by Kintu Studio and Prak Piakot

Kintu Studio and Prak Piakot

Barrierefreier Zugang Barrierefreie Toilette
Fr., 28.06. 19:00–22:00 Uhr Sa., 29.06. 10:00–22:00 Uhr
In der dynamischen Landschaft des städtischen Lebens fördert der Mantel der Anonymität oft die persönliche Entwicklung und gleichzeitig die Isolation. In der Weite einer Metropole kann ein kollektives Bewusstsein schwer fassbar sein. Haben wir nicht gemeinsame Bedürfnisse? Gibt es nicht eine kollektive Sehnsucht nach einem lebendigen sozialen Gefüge in unseren Stadtvierteln? Können wir ein Gleichgewicht zwischen einer gesunden Abgrenzung von der Außenwelt und einer sinnvollen Verbindung herstellen?

Diese Überlegungen, die sich auf den potenziellen Ersatz von physischen Versammlungen und öffentlichen Räumen durch ihre digitalen Gegenstücke konzentrieren, haben die Inspiration für unsere Installation geliefert. Wir setzen uns mit der Frage auseinander, ob wir eine solche Transformation wünschen.

Die Essenz unserer Installation besteht aus einer Symphonie von 10-Sekunden-Aufnahmen, die jeweils einen Blick auf verschiedene Personen in den Heiligtümern ihrer Häuser werfen. Diese Aufnahmen zeigen Objekte, die sie von Kintu Studio erhalten haben, und geben einen Einblick in die nahtlose Integration dieser Objekte in ihre Wohnräume. Durch die strategische Platzierung von Hintergrundgeräuschen im Ausstellungsraum und eine collageartige Anordnung des Videomaterials schaffen wir eine zusammenhängende Erzählung, die sowohl die gemeinsamen als auch die besonderen Aspekte urbaner Intimität erforscht.

Unser Bestreben ist es, ein kollektives Erkennen von Gemeinsamkeiten zu fördern, wie z. B. gemeinsame Herangehensweisen an die Innenarchitektur, mit dem Ziel, ein Gefühl der Gemeinschaft und Zugehörigkeit unter allen Betrachtern zu fördern. Der bewusste Akt des Teilens der eigenen Intimität, der in den 10-Sekunden-Aufnahmen zum Ausdruck kommt, dient als Brücke, die den Einzelnen mit dem kollektiven Betrachter verbindet und zu einer gemeinsamen Erfahrung und einem gemeinsamen Gefühl der Menschlichkeit einlädt.

Kurz-Bio

Kintu Studio and Prak Piakot

Prak Piakot, ein in Berlin lebender Produktdesigner, setzt kreative Ideen in funktionale Realitäten um. Beeinflusst durch die Zusammenarbeit mit renommierten Designern während seiner akademischen Laufbahn, ist er dafür bekannt, räumliches und visuelles Design nahtlos zu integrieren. Mit dem Fokus auf die Lösung komplexer Design-Dilemmata betreibt Prak seit 2019 sein Designstudio und arbeitet je nach Bedarf mit Freelancern und Agenturen zusammen.
Sylwia Cylwik, Gründerin und Kuratorin von Kintu Studio, begann ihre kreative Reise als Make-up-Artistin und arbeitete in Rio de Janeiro und Barcelona. Zu Beginn ihrer Karriere in Lissabon arbeitete sie mit verschiedenen Modefachleuten und Kunsthandwerkern zusammen.

Ort

Karl-Marx-Straße 66
12043 Berlin
Deutschland

Neukölln Arcaden Room links

Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang Barrierefreie Toilette
Die nächsten 9 Veranstaltungen