Direkt zum Inhalt
  • Installation
  • Musik
  • Performance

Life sucks, so come here

Anna Maria Roznowska, Melihsub, Laurean Wagner, Ana Maria Chiquita, Julian Moritz, Hannah Gebhardt.

Barrierefreie Toilette
Fr., 28.06. 19:00 – Sa., 29.06. 00:00 Sa., 29.06. 12:00 – So., 30.06. 00:00 So., 30.06. 14:00–19:00 Uhr
Das Leben kann nervend sein, also lass uns eine riesige Installation erkunden, in der stereotype Normen auf den Kopf gestellt werden. In einer Welt, in der alles als selbstverständlich angesehen wird, weigern wir uns zu schweigen. In diesem Raum der urbanen Erfahrung wollen wir das leise Flüstern der Selbstgefälligkeit erschüttern und die Menschen zum Dialog anregen.

In den Fotografien von Anna Maria Roznowska kehrt sie die stereotype Dynamik zwischen BIPOC und Weißen um. Weiße Männer üben Tätigkeiten aus, die normalerweise anderen Gruppen zugeschrieben werden.

"Ich wollte immer behaupten, dass die Realität anders ist, aber dann habe ich in einem Fußballstadion und bei verschiedenen Veranstaltungen gearbeitet, und ich habe gesehen, wer am Ende das Geschirr spült. Das war traurig. Also beschloss ich, nicht still zu sein. Das Fazit: Um die Gesellschaft zu verändern, müssen wir unsere Sehgewohnheiten neu definieren oder Bilder schaffen, die uns zum Nachdenken bringen."

Roznowskas Filme hinterfragen traditionelle Geschlechterrollen, indem sie unerwartete Darstellungen zeigen, die neue Perspektiven auf individuelle Fähigkeiten in der Gesellschaft eröffnen wie z. B. in einem Film, in dem ein Mann nach sieben Jahren ohne Weinen künstlich zum Weinen gebracht wird.

Auch bei der operettenhaften Performance von Ana Maria Chiquita kommt dies zum Ausdruck. Die gebürtige Rumänin, die in Deutschland aufgewachsen ist, konfrontiert uns mit Stereotypen über ihr Heimatland.

Laurean Wagner und Julian Moritz werden uns mit ihrer Performance in eine dunkle, laute, apokalyptische Welt entführen, in der Klischees nicht mehr existieren.

Melihsub and friends bereiten sich auf ein endloses Lineup voller elektronischer Live-Sets vor - eine wilde Fahrt durch eine postapokalyptische Klangwelt. Polaritäten flippen, funky Glitches, Acts und Tricks, die mit den Sinnen spielen.

So get ready, suckers!
We will enter a new world.

Kurz-Bio

Anna Maria Roznowska, Melihsub, Laurean Wagner, Ana Maria Chiquita, Julian Moritz, Hannah Gebhardt.

Anna Maria Roznowska ist eine Berliner Künstlerin und Filmemacherin. Ihr Film BABY BITCHKA erhielt mehrere Award-Nominierungen. Ihr interdisziplinärer Ansatz vereint verschiedene Elemente der Kunst zu gesellschaftskritischen Installationen. Melihsub, ein aus Neukölln stammender Musikproduzent und DJ, fokussiert sich auf minimalistische und experimentelle Kompositionen. Laurean Wagner ist ein Schauspieler* und Performer*. Laureans Filme liefen u.a. auf der Berlinale. Julian Moritz auch aus Berlin hat sowohl im Film als auch im Theater gespielt, u.a. in den Sophiensaelen. Ana Maria Chiquita, eine in der queeren Szene aktive Jazz&Soul Sängerin, arbeitete im Ballhaus Naunynstraße und an der Deutschen Oper. Hannah Gebhardt ist eine Kostümbildnerin, die ebenfalls an der Deutschen Oper tätig ist.

Ort

Boddinstraße 60
12053 Berlin
Deutschland

Loophole

Kontakt

+33782036897

Barrierefreiheit

Barrierefreie Toilette
Die nächsten 9 Veranstaltungen