Direkt zum Inhalt
  • Offenes Format

Stimm;los

VIHK (Victor Ismar Hugo Klotz)

Barrierefreier Zugang Barrierefreie Toilette
Fr., 28.06. 19:00–22:00 Uhr Sa., 29.06. 18:00–20:00 Uhr
Im Rahmen der Veranstaltung "Stimm;los" präsentiert Künstler*in VIHK die Soloausstellung "Demaskierung des Selbst“. Diese Ausstellung erforscht die vielschichtige Natur menschlicher Identität und deren Zerbrechlichkeit durch eine faszinierende Mischung aus Graffiti, Kalligrafie, Malerei und Installationen.

VIHKs Werke zeichnen sich durch die Verwendung von wiederverwendeten Materialien und weggeworfenen Objekten aus, die zu neuen künstlerischen Ausdrucksformen transformiert werden. In der Ausstellung werden dekonstruierte menschliche Figuren und maskenhafte Objekte präsentiert, die die Komplexität und Vielfalt der menschlichen Existenz reflektieren.

Ein besonderes Highlight der Ausstellung ist die Performance mit Live-Malerei, bei der VIHK die Demaskierung des eigenen Selbst thematisiert. Diese Performance lädt das Publikum ein, die Grenzen zwischen Kunst und Leben, zwischen Maske und Identität, zu hinterfragen und zu erleben.

Kurz-Bio

VIHK (Victor Ismar Hugo Klotz)

VIHK, Künstler*in aus Berlin, erschafft eine einzigartige Synthese aus Graffiti, Kalligrafie, Malerei, zeitgenössischer Kunst und Performance. VIHK kanalisiert Wahrnehmung und Reflexion, um marginalisierten Stimmen Sichtbarkeit zu verleihen. Durch die Transformation von Müll und weggeworfenen Objekten und eine r multimediale Praxis, die Fotografie und digitale Bearbeitung integriert, erforscht die Komplexität und Vielfalt menschlicher Identität und existenzieller Fragilität. VIHKs Werke zeichnen sich durch dekonstruktio und einer entmaskung des eigenen selbst.

Ort

Weichselstraße 6
12043 Berlin
Deutschland

BROSCHEK

Kontakt

0157 760 837 26

Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang Barrierefreie Toilette
Die nächsten 9 Veranstaltungen