Direkt zum Inhalt
  • Bildende Kunst
  • Installation
  • Interdisziplinäre Projekte

textile tales (Interpretation von Geräuschen in Textilien)

Linh Hoang & Miriam Steinmacher

Fr., 28.06. 19:00–22:00 Uhr Sa., 29.06. 10:00–22:00 Uhr So., 30.06. 10:00–19:00 Uhr
textile tales - Neuköllner Orte und ihre Gesamtheit der ständig im Hintergrund vorhandenen, nicht [bewusst und] deutlich als solche wahrgenommenen Geräusche werden mit Mitteln textiler Handwerkskunst interpretiert. Es entstehen Arbeiten, die in ihrer Haptik, sowie Optik, Neuköllner Orte und ihre auditive Wahrnehmung widerspiegeln sollen.

Unsere Arbeiten drehen sich um das Thema upcycling von Textilien. Dabei wenden wir (Miriam S. und Linh H.) Techniken, wie Nähen, Stricken, Häkeln, Knüpfen und Sticken an.
Folgende Orte interpretieren wir: Hermannplatz, Friedhof, Parks & Gärten, Sonnenallee, Rixdorf.

Kurz-Bio

Linh Hoang & Miriam Steinmacher

Linh H. und Miriam S.
Was uns antreibt, ist die Begeisterung für Textile Materialien und die Wertschätzung des Handwerks. Da uns das Thema Nachhaltigkeit in der Mode sehr am Herzen liegt, beschäftigen wir uns hauptsächlich mit dem Upcyceln bzw. Recyceln von Textilien.

Ort

Jansastraße 16
12045 Berlin
Deutschland

under one roof
Die nächsten 9 Veranstaltungen