Direkt zum Inhalt
  • Offenes Format

the city as a stimulus: nomadic creative writing

1

Barrierefreier Zugang Barrierefreie Toilette
Fr., 28.06. 19:00–21:00 Uhr
Diese Idee sieht vor, durch die Straßen von Neukölln zu gehen und sie als Inspiration zum Schreiben von Texten zu nehmen. An jeder Station werde ich vorschlagen, dass wir eine kreative Schreibübung machen, um uns zu ermutigen, Texte zu schreiben. Wir werden in Parks und auf Brücken spazieren gehen und schreiben und schließlich am ersten Treffpunkt (Poropati) ankommen, wo wir die gemeinsamen Texte austauschen werden.
Es sind keine Vorkenntnisse im Schreiben erforderlich und jeder kann in seiner Muttersprache schreiben, auch wenn der Workshop auf Englisch stattfindet.

Anmeldung im Voraus: pasajerodelmuro@gmail.com
Preis: 12€ / 2 Stunden

Kurz-Bio

1

Alicia Morán ist eine spanische Dichterin, die seit 2017 in Berlin lebt und Mitbegründerin und Kulturmanagerin von Pasajero del Muro ist, einer Initiative, die seit 2018 Poesie in der spanischsprachigen Gemeinschaft in Berlin durch Open-Mic-Treffen und kreative Schreibworkshops fördert.
Einer der Workshops, die sie seit drei Sommern anbietet, besteht darin, die Straßen Berlins als Inspiration für das Schreiben zu nutzen. Wir gehen durch verschiedene Orte und schreiben entsprechend dem Thema des Tages (die Stadt und die Erinnerung, die Stadt und die Brücken, die Stadt und ihre Verstecke ....). Deshalb möchte ich diesen Workshop auch auf Englisch anbieten, damit jeder im Rahmen dieses Festivals in seiner Muttersprache schreiben kann :)

Ort

Weserstrasse 79
12059 Berlin
Deutschland

Poropati

Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang Barrierefreie Toilette
Die nächsten 9 Veranstaltungen