Direkt zum Inhalt
  • Bildende Kunst
  • Installation

The empty Plethora


Laila Rosato

Barrierefreier Zugang
Fr., 28.06. 19:00 – So., 30.06. 19:00
Die Stadt wird in einem Vakuum betrachtet. In einer physischen und klanglichen Leere. Dieser urbane Raum wird durch Luft, Wind und die dazugehörigen Klangwelten wieder erweckt. Wir erleben diesen Übergang zwischen dem leeren, stillen Raum und dem vollen, lautem, urbanen Raum als ein Spannungsfeld in einem begrenzten Mikrokosmos. Abwesenheit ist dann nicht nur eine Metapher für die Leere, sondern auch eine füllende Kraft und wird zur Ansteuerung genutzt. Leblose Körper werden aktiviert und so zu mitwirkenden Teilnehmern des Geschehens, die sie von Objekt zu Subjekt verwandelt.

Kurz-Bio

Laila Rosato

Laila Rosato ist Bühnenbildnerin und empfindet die Arbeit am spannendsten, wenn sie aktiv im inhaltlichen und dramaturgischen Prozess des Stückes mitwirken kann. Als Mitgestalterin kreiert sie Performances, in denen sie weit mehr als nur ästhetische Fragen beantwortet. Geboren in Barcelona, studierte sie dort Bühnen- und Kostümbild, bevor sie 2011 nach Deutschland zog. Zu ihren Arbeiten gehören Film-, Theater- und Tanzproduktionen sowohl als auch Kunstinstallationen. Sie arbeitete unter anderem mit Kat Válastur, Enrico Ticconi & Ginevra Panzetti und Verena Kutschera. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet sie mit Clara Gracia in Berlin und Pau Masaló in Barcelona. Mittlerweile entwickelt sie auch eigene Projekte.

Ort

Treptower Straße 39
12059 Berlin
Deutschland

Berliner Berg Brauerei

Kontakt

01781050167

Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Die nächsten 9 Veranstaltungen